0
Your cart

Your cart is empty

Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works

Buy Now

Kleiner Abriss Uber Den Atlantischen Sklavenhandel (German, Paperback) Loot Price: R245
Discovery Miles 2 450
Kleiner Abriss Uber Den Atlantischen Sklavenhandel (German, Paperback): Andrea Kobler
Kleiner Abriss Uber Den Atlantischen Sklavenhandel (German, Paperback): Andrea Kobler

Share your images

Kleiner Abriss Uber Den Atlantischen Sklavenhandel (German, Paperback)

Andrea Kobler

 (sign in to rate)
Loot Price R245 Discovery Miles 2 450

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Lateinamerikanische Sprachen, Literatur, Landeskunde, Note: -, Universitat Leipzig, Veranstaltung: Hauptseminar: Ethnisierung und Rassismus in Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Grundungsmythen der lateinamerikanischen Gesellschaft basieren gewissermassen auf dem Zusammenprall verschiedener Kulturen. Die Situation nach der erfolgreichen Eroberung, als sich die Spanier an die Spitze der Gesellschaften stellten, begann sich schnell auszudifferenzieren. Die indigene Bevolkerung bildete zusammen mit den nach Amerika verschleppten afrikanischen Sklaven die grosse Masse der Beherrschten. Damit ging auch ein Wandel der Sozialstruktur einher. Bis zum Ende der Kolonialzeit hatte sich das so genannte sistema de castas gebildet, das die Bevolkerung in Spanier, Kreolen, Mestizen, Mulatten, indios und Schwarze einteilte. Je nach regionalen Besonderheiten konnten die Bezeichnungen und die genaue Unterteilung aber variieren. (Hensel 2001: 353 f) Doch diese Zuschreibungen von aussen deckten sich kaum mit der Selbstwahrnehmung oder der Identitat der Bezeichneten. Es sind vielmehr stereotype Vorstellungen, die die spanische Elite benutzte, um die Bevolkerung in ein Ordnungsschema zu pressen. (Hensel 2001: 360) Folglich sind diese Kategorien eng miteinander verflochten und nur sehr schwer voneinander zu trennen, da sie sich gegenseitig beeinflussen. Eine eindeutige Begriffsklarung ist daher schwierig. Ein Fallbeispiel ware, dass es entflohene Sklaven im 16. Jahrhundert in Ecuador schafften, sich an die Spitze von indigenen Gruppen zu setzen. Die Schwarzen passten sich jedoch trotz der herausgehobenen Position weitgehend der indigenen Kultur an. Die Einteilung von Menschen in Rassen wird meist mit biologischen Merkmalen begrundet. Laut Schaefer ist the term racial group reserved for minorities and the corresponding majorities that are socially set apart because of obvious physical differences." (Schaeffer 2004: 7)

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: October 2011
First published: August 2013
Authors: Andrea Kobler
Dimensions: 216 x 140 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 36
ISBN-13: 978-3-656-01786-8
Barcode: 9783656017868
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works
Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works > General
LSN: 3-656-01786-7

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners