0
Your cart

Your cart is empty

Books > History > World history > BCE to 500 CE

Buy Now

Das Konzept Der Freundschaft in Der Nikomachischen Ethik Des Aristoteles Und in Der Alkestis Des Euripides (German, Paperback) Loot Price: R254 Discovery Miles 2 540
Das Konzept Der Freundschaft in Der Nikomachischen Ethik Des Aristoteles Und in Der Alkestis Des Euripides (German, Paperback):...
Das Konzept Der Freundschaft in Der Nikomachischen Ethik Des Aristoteles Und in Der Alkestis Des Euripides (German, Paperback):...

Share your images

Das Konzept Der Freundschaft in Der Nikomachischen Ethik Des Aristoteles Und in Der Alkestis Des Euripides (German, Paperback)

Daniel Ossenkop

 (sign in to rate)
Loot Price R254 Discovery Miles 2 540

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 2.0, Technische Universitat Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Historisches Seminar), Veranstaltung: Antike Freundschaftskonzeptionen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Konzept der Freundschaft ist keine Erfindung unserer Zeit. Bereits in der Antike befassten sich die Philosophen und die Autoren der Dramen mit diesem Thema. Besonders bekannt fur seine ausfuhrlichen Gedanken ist Aristoteles. Er behandelt die Freundschaft in seiner, Nikomachischen Ethik''. Da es sich hierbei allerdings eher um die Theorie handelt ware es interessant zu ergrunden, inwiefern seine Gedanken sich in der damaligen Lebenswirklichkeit der griechischen Familie wieder spiegelten. An dieser Stelle wird es allerdings problematisch. Die Quellenlage daruber, wie die Menschen damals die Freundschaft betrachtet haben, ist durftig. Ich habe mich daher dazu entschieden, mich auf einen Bereich zu konzentrieren, in dem das Zusammenleben von Menschen relativ gut dokumentiert ist: die griechische Hausgemeinschaft der Antike. Die Verhaltnisse innerhalb der Familie waren oft Gegenstand der antiken Dramen. Fur diese Arbeit habe ich, Alkestis'' von Euripides gewahlt. In dieser Geschichte geht es zum grossen Teil um die Beziehungen innerhalb der Familie. Durch den Vergleich der Freundschaftskonzeptionen in Aristoteles', Nikomachischer Ethik'' und den familiaren Beziehungen in Euripides', Alkestis'' sollte es moglich sein, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Freundschaftskonzeptionen und der Familiendarstellung aufzuzeigen. Da ich mich nicht nur auf diese beiden literarischen Quellen verlassen mochte, habe ich zusatzlich wissenschaftliche Literatur verschiedener Autoren ausgewahlt, die sich ebenfalls mit dem Thema, Freundschaft in der Antike'' und den beiden genannten antiken Werken befassen. Im Folgenden werde ich zunachst auf die wissenschaftlich belegten Fakten zur antiken griechischen

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: May 2011
First published: August 2013
Authors: Daniel Ossenkop
Dimensions: 216 x 140 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 28
ISBN-13: 978-3-640-92177-5
Barcode: 9783640921775
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Humanities > History > World history > BCE to 500 CE
Books > History > World history > BCE to 500 CE
LSN: 3-640-92177-1

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners