0
Your cart

Your cart is empty

Books > Social sciences > Sociology, social studies > Social institutions

Buy Now

Religion Und Okonomie Bei Niklas Luhmann (German, Paperback) Loot Price: R369 Discovery Miles 3 690
Religion Und Okonomie Bei Niklas Luhmann (German, Paperback): Francis M Ller, Francis Muller
Religion Und Okonomie Bei Niklas Luhmann (German, Paperback): Francis M Ller, Francis Muller

Share your images

Religion Und Okonomie Bei Niklas Luhmann (German, Paperback)

Francis M Ller, Francis Muller

 (sign in to rate)
Loot Price R369 Discovery Miles 3 690

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: Sehr gut, Universitat Luzern, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wahrend Kapitel 2 den historischen Prozess der Differenzierung beschreibt, werden in den folgenden Kapiteln Funktionssysteme und ihre Eigenheiten betrachtet. Wie andere Systeme betrachtet Niklas Luhmann das okonomisches System als ein kommunikatives Geschehen, fur ihn ist "Wirtschaft immer auch ein Vollzug von Gesellschaft" (Luhmann 1994: 8). Das zentrale Merkmal ist Geld, das im Anschluss an Talcott Parsons als symbolisch generalisiertes Kommunikationsmedium definiert wird. Es entspricht dem Wesen eines Mediums, dass es neue Kommunikationen herstellen kann (vgl. Luhmann 2005: 25-33). Geld hat damit also einen subversiven Charakter, weil es durch einen binaren Code Zahlen/Nichtzahlen auf Stratifizierung basierende Sozialordnungen unterwandert und verandert. Kapitel 3 bringt das Geldtheorem von Viviana Zelizer in Beziehung mit Luhmann: Sie geht davon aus, dass es nicht ein Geld gibt, sondern zahlreiche Gelder, die Ausdruck zahlreicher sozialer Beziehungen sind. Kapitel 4 behandelt die Religion. Grundsatzlich geht Niklas Luhmann bei der Definition von Religion von einer funktionalistischen Perspektive aus, die auf Emile Durkheim basiert. Bei Durkheim ist Religion eine kollektive Angelegenheit (vgl. Durkheim 1994: 75), bei Luhmann eine kommunikative (vgl. Luhmann 2002: 40) - ein soziales Phanomen ist sie allemal. Durkheim erklart die Religion anhand von Beobachtungen archaischer Gesellschaften und macht die Unterscheidung zwischen profanem und sakralem Raum zu ihrem universal gultigen Kernmerkmal. Wenn wir aber die moderne Gesellschaft mit Niklas Luhmann als funktional differenziert betrachten, dann verschiebt sich die Unterscheidung von sakral und profan an neue Systemgrenzen. Die Umwelt ist in der archaischen Gesellschaft territorial definiert. Mittels Magie wird die Transzendenz hinein in die Gese

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: November 2013
First published: November 2013
Authors: Francis M Ller • Francis Muller
Dimensions: 216 x 140 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 28
ISBN-13: 978-3-638-95364-1
Barcode: 9783638953641
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Social sciences > Sociology, social studies > Social institutions
Books > Social sciences > Sociology, social studies > Social institutions > General
LSN: 3-638-95364-5

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners