0
Your cart

Your cart is empty

Books > Law > Laws of other jurisdictions & general law > Civil law (general works)

Buy Now

Sachenrecht (German, Paperback, 1968) Loot Price: R818 Discovery Miles 8 180
  • This item is a special order that could take a long time to obtain.

Sachenrecht (German, Paperback, 1968): Franz Gschnitzer
Sachenrecht (German, Paperback, 1968): Franz Gschnitzer

Share your images

Sachenrecht (German, Paperback, 1968)

Franz Gschnitzer

 (sign in to rate)
Loot Price R818 Discovery Miles 8 180

Bookmark and Share

Our supplier does not have stock of this product at present, but we can create a special order for you. Alternatively, if you add it to your wishlist we will send you an email message should it become available from stock. Special orders from this supplier are normally fulfilled within 31 - 41 working days. Please note:

  • Special order items cannot be combined on an order with other items.
  • Special orders can sometimes take significantly longer than this estimate and sometimes our suppliers may be unable to fill a special order.
  • We cannot accept returns of special order titles.
  • If we haven't been able to get the product for you within about 3 months, we will automatically cancel the order and fully refund any payments that you have made.

New to special orders? Find out more.

Sachenrecht und Schuldrecht hii.ngen eng zusammen. Mit dem All gemeinen Teil bilden sie die Hauptmasse des biirgerlichen Rechtes, wii.h rend das Familienrecllt in mehrfacher Hinsicht eine Sonderstellung ein nimmt und auch das Erbrecllt ein gescb.lossenes Ganzes fiir sich ist. Die Darstellung des Sachenreclltes stellte mich vor mehrere Probleme. Sie betrafen einmal das Grundbuchsrecht. Das materialle Grundbuchs recht muBte natiirlich einbezogen werden; ob und wieweit aucll das for melle, war fraglich. Ich entschlo.B mich, Heber des Guten zuviel zu tun und aucll die Grundziige des Grundbuchsverfahrens darzustellen. Der Student eignet sicli das Grundbucllsrecht kaum als eigenes Fach an, son und soll hier nicllt schwer dern nimmt es beim biirgerlichen Recht mit, verstii.ndliche Bruchstiicke, sondern eine Einheit geboten erhalten. Neuere Gesetzbiicher und Darstellungen teilen das Sachenrecllt in Liegenschafts- und Fahmisrecht. Vieles spricht dafiir; da aher das ABGB. an der Einheit, besonders an einem einheitlichen Eigentums- und Pfandbegriff festh?lt, wofiir auclt manches spricht, scllien es mir richtiger, dem Gesetzbuch zu folgen. Es erleicb.tert das Studium, wenn auf die sachenrechtlichen Vorschrif ten des Handelsrechtes jeweils - beim redlichen Erwerb, bei den gesetz . lichen Pfandrechten, beim Zuriickbehaltungsrecht-hingewiesen wird. Rechte an eigener Sache und Rerhte an Rechten begegnen vorziiglicll beim Pfand; vgl. Eigentiimerhypothek und Forderungspfand. Sie pflegen dort mitbehandelt zu werden. Aher erst wenn man sie aus diesem Zusam menhang lost, l?Bt siclt ihre - zwar nicht einfache, aber der Klarheit juristiscllen Denkens sehr forderliche - Problematik ganz verstehn."

General

Imprint: Springer-Verlag
Country of origin: Germany
Release date: 1968
First published: 1968
Authors: Franz Gschnitzer
Dimensions: 235 x 155 x 14mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 238
Edition: 1968
ISBN-13: 978-3-662-23102-9
Barcode: 9783662231029
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Law > Laws of other jurisdictions & general law > Civil law (general works)
LSN: 3-662-23102-6

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners