0
Your cart

Your cart is empty

Books > History > World history > BCE to 500 CE

Buy Now

Die Panathenaen Zur Zeit Der Tyrannis Der Peisistratiden - Soziale Identitat Und Herrschaftslegitimation (German, Paperback) Loot Price: R310
Discovery Miles 3 100
Die Panathenaen Zur Zeit Der Tyrannis Der Peisistratiden - Soziale Identitat Und Herrschaftslegitimation (German, Paperback):...
Die Panathenaen Zur Zeit Der Tyrannis Der Peisistratiden - Soziale Identitat Und Herrschaftslegitimation (German, Paperback):...

Share your images

Die Panathenaen Zur Zeit Der Tyrannis Der Peisistratiden - Soziale Identitat Und Herrschaftslegitimation (German, Paperback)

Matthias Rekow

 (sign in to rate)
Loot Price R310 Discovery Miles 3 100

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 1,0, Technische Universitat Dresden (Institut fur Geschichte), Veranstaltung: Seminar: Die Tyrannis des Peisistratos, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: M]an hat] oft gesagt, die Tyrannis des Peisistratos sei das (goldene) Zeitalter unter Kronos." - schrieb Aristoteles und gab damit die Uberlieferung von der und die Sicht auf die Tyrannis des Peisistratos durch seine Zeitgenossen wieder. Diese aus unserer heutigen Perspektive doch eher erstaunlich gelassene Auffassung der Tyrannis verwundert. So erscheint es nur legitim, die Anstrengungen des Peisistratos und seiner Sohne zum Ausbau, zur Sicherung und Stabilisierung ihrer Alleinherrschaft zu untersuchen. Immerhin gelang es Peisistratos nach zwei missgluckten Versuchen der Machtubernahme von 546/545 v. Chr. bis zu seinem Tode 528/527 v. Chr. seine Herrschaft zu behaupten. Die Fuhrung der Tyrannis ging dann uberraschend reibungslos auf seine beiden Sohne Hippias und Hipparchos uber. Selbst nach der Ermordung des Hipparchos 514 v. Chr. dauerte sie, jedoch erheblich verscharft, fort und wurde erst durch ausseren Einfluss 510 v. Chr. gesturzt. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, eines der Instrumentarien der Peisistratiden zur Legitimierung ihrer Alleinherrschaft aufzuzeigen. Speziell am Beispiel der Panathenaen wird der Versuch der religiosen Herrschaftslegitimation dargestellt. Dazu wird auf die Begriffe von Mythos, Kult und Religion eingegangen, anschliessend folgt ein Exkurs in den Mythos von der Entstehung und Grundung der Panathenaen. Das Hauptaugenmerk der vorliegenden Arbeit ist auf die Neuordnung des Festes der Athena in der Mitte des 6. Jahrhunderts v. Chr. sowie dessen soziale und politische Implikationen zur Sicherung und Legitimierung der Tyrannenherrschaft gerichtet. Abgerundet wird das ganze von einem Blick auf mogliche zukunftige Fragestellungen und Interpretationen d

General

Imprint: Grin Publishing
Country of origin: Germany
Release date: September 2007
First published: July 2013
Authors: Matthias Rekow
Dimensions: 216 x 140 x 3mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 40
ISBN-13: 978-3-638-80239-0
Barcode: 9783638802390
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Humanities > History > World history > BCE to 500 CE
Books > History > World history > BCE to 500 CE
LSN: 3-638-80239-6

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners