0
Your cart

Your cart is empty

Books > Humanities > Philosophy

Buy Now

Das Problem Der Willensfreiheit Nach Arthur Schopenhauer Und Dessen Zeitgenossische Relevanz (German, Paperback) Loot Price: R285 Discovery Miles 2 850
Das Problem Der Willensfreiheit Nach Arthur Schopenhauer Und Dessen Zeitgenossische Relevanz (German, Paperback): Milan Heinrich
Das Problem Der Willensfreiheit Nach Arthur Schopenhauer Und Dessen Zeitgenossische Relevanz (German, Paperback): Milan Heinrich

Share your images

Das Problem Der Willensfreiheit Nach Arthur Schopenhauer Und Dessen Zeitgenossische Relevanz (German, Paperback)

Milan Heinrich

 (sign in to rate)
Loot Price R285 Discovery Miles 2 850

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1, Ricarda-Huch-Gymnasium, Krefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage ist wirklich eine hochst bedenkliche. Sie greift mit forschender Hand in das allerinnerste Wesen des Menschen." Mit diesem Zitat formuliert Schopenhauer treffend meine subjektive Empfindung bei meiner ersten Beschaftigung mit ebenjenem Problem, dem ich mich in dieser Arbeit widmen mochte: Die Frage nach der Freiheit des menschlichen Willens. Meine erste Beschaftigung mit deterministischen Theorien, die diese Frage verneinend beantworten, faszinierte und verunsicherte mich zugleich, da ich sie auf der einen Seite als logisch und nicht widerlegbar wahrnahm, ich aber auf der anderen Seite eine Art emotionale Ablehnung empfand, diese Antwort zu akzeptieren. Allein die Tatsache, dass sich beim Schreiben dieser Einleitung die Frage stellen liesse, ob ich in meiner Themenwahl frei gehandelt habe oder nicht, bestatigt meine Faszination fur dieses Problem, welche mich dazu bewegt hat, diese Facharbeit zu nutzen, um mich naher mit ihm zu beschaftigen. Bei der Suche nach passender Literatur stiess ich auf die Preisschrift Arthur Schopenhauers mit dem Titel Uber die Freiheit des menschlichen Willens," in der ich viele meiner eigenen Gedanken beeindruckend klar und eindeutig formuliert und weitergefuhrt fand, was mich uberzeugte, diese als Grundlage fur meine Arbeit zu verwenden. Ein weiterer Aspekt, der mein Interesse weckte, ist die Frage, warum die Ablehnung der Willensfreiheit, die mir nach einiger Beschaftigung sehr logisch und einleuchtend erschien, in unserer Gesellschaft kaum eine Rolle spielt. Ich werde daher im Verlauf dieser Arbeit versuchen, Schopenhauers Losungsansatz anhand der bereits erwahnten Preisschrift vorzustellen und seine Relevanz in Bezug auf unsere Gesellschaft zu bewerten. Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung und Themenwahl 2. Das Problem der Willensf

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: September 2013
First published: September 2013
Authors: Milan Heinrich
Dimensions: 216 x 140 x 3mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 40
ISBN-13: 978-3-656-01506-2
Barcode: 9783656015062
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Humanities > Philosophy
Books > Philosophy
Books > Philosophy > General
Books > Humanities > Philosophy > General
LSN: 3-656-01506-6

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners