0
Your cart

Your cart is empty

Books

Buy Now

Die Zentralverwaltungswirtschaft - Das Modell, Die Kritik Und Der Vergleich Zur Hiesigen Sozialen Marktwirtschaft (German, Paperback) Loot Price: R279
Discovery Miles 2 790
Die Zentralverwaltungswirtschaft - Das Modell, Die Kritik Und Der Vergleich Zur Hiesigen Sozialen Marktwirtschaft (German,...
Die Zentralverwaltungswirtschaft - Das Modell, Die Kritik Und Der Vergleich Zur Hiesigen Sozialen Marktwirtschaft (German,...

Share your images

Die Zentralverwaltungswirtschaft - Das Modell, Die Kritik Und Der Vergleich Zur Hiesigen Sozialen Marktwirtschaft (German, Paperback)

Patrick Straburzynski

 (sign in to rate)
Loot Price R279 Discovery Miles 2 790

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Gemeinschaftskunde / Sozialkunde, Note: 13, - (Enztal-Gymnasium), Sprache: Deutsch, Abstract: Die soziale Marktwirtschaft hat in Deutschland, zumindest in der BRD, Tradition. Die Synthese zwischen freiem Unternehmertum und sozialem Fortschritt ist seit dem Ende des 2. Weltkrieges die Wirtschaftsordnung Westdeutschlands und hat massgeblich den Wirtschaftsaufschwung der Nachkriegszeit gefordert. Auch bei der Wiedervereinigung 1990 wurde die ehemalige DDR wirtschaftlich an die BRD angeglichen. Dass es jedoch damals zwei fast vollig gegensatzliche Wirtschaftssysteme gab, ist der heutigen Generation nicht wirklich bewusst. Es ist heutzutage selbstverstandlich, dass jeder sich selbst zu seinem (finanziellen) Gluck verhelfen muss und der wirtschaftlicher Erfolg eine Eigenleistung ist. Vorbild hierfur sind vor allem die amerikanischen Medien, die in der internationalen Filmszene oft den American Dream" als Erfolgskonzept suggerieren. Daher ist besonders die heutige Jugend, die in der Realitat mit der Planwirtschaft hochstens in Unterricht konfrontiert wird, davon gepragt. Jedoch hat die Finanz- und Wirtschaftskrise 2008-2010 gezeigt, dass auch die soziale Marktwirtschaft nicht vollkommen ist und es Krisen geben kann, die auf Spekulationsblasen und Fehlwirtschaft einzelner Unternehmen und Banken beruhen. Seither bekommt vor allem die LINKE wieder mehr Gehor, die in ihrer Ideologie auch zur Planwirtschaft tendiert. So solle man Banken und bestimmte Unternehmen (wie z.B. die Bahn oder die Post) verstaatlichen. Damit kame man der Zentralverwaltungswirtschaft nach dem sowjetischen Modell wieder naher. Doch ist das wirklich die Antwort auf die Wirtschafts- und Systemkrisen des beginnenden 21. Jahrhunderts? Ein System, welches in vielen ehemals sozialistischen Landern wieder abgeschafft wurde? Im Zuge dieser GFS wird die Planwirtschaft, oft auch genauer als Zentralverwaltungswirtschaft bezeichnet, naher erlautert. Es werden di

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: October 2011
First published: October 2011
Authors: Patrick Straburzynski
Dimensions: 216 x 140 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 24
ISBN-13: 978-3-656-02754-6
Barcode: 9783656027546
Languages: German
Categories: Promotions
Books
LSN: 3-656-02754-4

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners