0
Your cart

Your cart is empty

Books > Business & Economics > Economics

Buy Now

Entwicklung Einer Entscheidungshilfe Zur Beurteilung Der Attraktivitat Einer Privatisierung Offentlicher Leistungen Aus Sicht Eines Privaten Unternehmens (German, Paperback) Loot Price: R746
Discovery Miles 7 460
Entwicklung Einer Entscheidungshilfe Zur Beurteilung Der Attraktivitat Einer Privatisierung Offentlicher Leistungen Aus Sicht...
Entwicklung Einer Entscheidungshilfe Zur Beurteilung Der Attraktivitat Einer Privatisierung Offentlicher Leistungen Aus Sicht...

Share your images

Entwicklung Einer Entscheidungshilfe Zur Beurteilung Der Attraktivitat Einer Privatisierung Offentlicher Leistungen Aus Sicht Eines Privaten Unternehmens (German, Paperback)

Petra Wellen

 (sign in to rate)
Loot Price R746 Discovery Miles 7 460 | Repayment Terms: R69 pm x 12*

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2, Rheinisch-Westfalische Technische Hochschule Aachen (Betriebswirtschaftslehre, Finanzwesen), Veranstaltung: Prof. Dr. Hartwig Steffenhagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Seit fast zwei Jahrzehnten ist der Ruf nach Privatisierung eine Hauptforderung in der innenpolitischen Debatte. Die Ausweitung des Staatsanteils in der ersten Halfte der 70er Jahre hat die finanz- und wirtschaftspolitischen Probleme nicht beseitigt, sondern im Gegenteil vielfach neue Probleme geschaffen. Viel von der Dynamik der offentlichen Ausgaben in den vergangenen Jahrzehnten lasst sich darauf zuruckfuhren, dass bei offentlichen Leistungen der Zusammenhang zwischen Nachfrage und Finanzierung gelockert, wenn nicht aufgehoben worden ist. Man kann das daraus entstehende Anspruchsdenken, das sowohl durch den Glauben an die Existenz einer ausreichenden Anzahl an Finanzierern als auch durch die mangelnde Transparenz der offentlichen Einnahme- und Ausgabenstrome gefordert wird, als Sozialstaatillusion bezeichnen. Aus staatstheoretischer Sicht hat der angestrebte Wandel vom Eingriffs- zum Leistungsstaat auch vor bisher hoheitlichen Tabubereichen nicht halt gemacht (z. B. offentliche Sicherheit und Ordnung). Die Offentlichkeit erwartet vom Staat in zunehmendem Masse Serviceleistungen. Doch mit den Leistungen stiegen auch die Kosten, die zunachst unsichtbar blieben, weil sie aus dem allgemeinen Steueraufkommen finanziert wurden. Wenn diese Form der Finanzierung an steuerpsychologische Grenzen stosst, entstehen dem Leistungsstaat Probleme. Auch ein Jahrzehnt kraftig steigender Steuereinnahmen konnte nicht verhindern, dass die Haushaltslage so angespannt ist wie selten zuvor. Standig wachsende Anspruche der Burger, eine unzweckmassige Verteilung von Aufgaben und Kompetenzen zwischen den staatlichen Ebenen, aber auch fehlender politischer Mut zu unpopularen Sparmassnahmen liessen keinen finanziellen Spi

General

Imprint: Diplom.de
Country of origin: United States
Release date: May 2001
Authors: Petra Wellen
Dimensions: 210 x 148 x 6mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 96
ISBN-13: 978-3-8386-3869-0
Barcode: 9783838638690
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Business & Economics > Economics
Books > Business & Economics > Economics > General
LSN: 3-8386-3869-7

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners