0
Your cart

Your cart is empty

Books

Not currently available

Portugiesische Militargeschichte - Koalitionskriege, Portugiesischer Kolonialkrieg, Niederlandisch-Portugiesischer Krieg, Restaurationskrieg (English, German, Paperback) Loot Price: R275
Discovery Miles 2 750
Portugiesische Militargeschichte - Koalitionskriege, Portugiesischer Kolonialkrieg, Niederlandisch-Portugiesischer Krieg,...
Portugiesische Militargeschichte - Koalitionskriege, Portugiesischer Kolonialkrieg, Niederlandisch-Portugiesischer Krieg,...

Share your images

Portugiesische Militargeschichte - Koalitionskriege, Portugiesischer Kolonialkrieg, Niederlandisch-Portugiesischer Krieg, Restaurationskrieg (English, German, Paperback)

Quelle Wikipedia; Edited by Bucher Gruppe

 (sign in to rate)
Loot Price R275 Discovery Miles 2 750

Bookmark and Share

Supplier out of stock. If you add it to your wishlist we will send you an email should it become available again.

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Koalitionskriege, Portugiesischer Kolonialkrieg, Niederlandisch-Portugiesischer Krieg, Restaurationskrieg, Miguelistenkrieg, Spanischer Krieg, Humberto Delgado, Seeschlacht von Diu, Lusitanische Kriegerstatue, Antonio de Spinola, Schlacht um Elmina 1625, Kaulza Oliveira de Arriaga, Orangen-Krieg, Moradores, Keltiberischer Krieg, Beira Patrol. Auszug: Der Portugiesische Kolonialkrieg (pt. Guerra Colonial), in Portugal auch Uberseekrieg (pt. Guerra do Ultramar) genannt, war eine militarische, politische und ideologische Auseinandersetzung zwischen Portugal und den aufstrebenden Unabhangigkeitsbewegungen in den portugiesischen Kolonien in Afrika zwischen 1961 und 1974. Anders als andere europaische Nationen in den 1950er und 1960er Jahren war das damalige portugiesische Regime autoritar-korporativistischer Pragung nicht bereit, seine afrikanischen Kolonien aufzugeben. Es ging dazu uber, diese als Uberseeprovinzen (provincias ultramarinas) zu bezeichnen und in der Verfassung festzulegen, dass es sie als Teil Portugals betrachtete. Im selben Zeitraum entstanden vor allem in Angola, Mosambik und Portugiesisch-Guinea verschiedene bewaffnete Unabhangigkeitsbewegungen. Die meisten standen ideologisch dem sozialistischen Gedankengut nahe und schlossen sich zur (Conferencia das Organizacoes Nacionalistas das Colonias Portuguesas) (CONCP, Vereinigung der nationalistischen Organisationen der portugiesischen Kolonien) zusammen. Zur CONCP gehorten auch Unabhangigkeitsbewegungen von Kap Verde und von Sao Tome und Principe, die allerdings auf den bewaffneten Kampf verzichteten. Portugal war der erste europaische Staat, der mit der Eroberung von Ceuta 1415 eine Kolonie in Afrika etablierte. Nach dem Zweiten Weltkrieg versuchten die zwei verbliebenen Grossmachte, die USA und die Sowjetunion, ihre weltweiten Einflussspharen auszudehnen. Widersta.

General

Imprint: Books LLC, Wiki Series
Country of origin: United States
Release date: August 2011
First published: August 2011
Authors: Quelle Wikipedia
Editors: Bucher Gruppe
Dimensions: 246 x 189 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 34
ISBN-13: 978-1-159-26908-1
Barcode: 9781159269081
Languages: English • German
Categories: Books
Promotions
LSN: 1-159-26908-4

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners