0
Your cart

Your cart is empty

Books > Business & Economics > Economics

Buy Now

Pro-Contra Studiengebuhren (German, Paperback) Loot Price: R211
Discovery Miles 2 110
Pro-Contra Studiengebuhren (German, Paperback): Tobias Riefe
Pro-Contra Studiengebuhren (German, Paperback): Tobias Riefe

Share your images

Pro-Contra Studiengebuhren (German, Paperback)

Tobias Riefe

 (sign in to rate)
Loot Price R211 Discovery Miles 2 110

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,3, Universitat Paderborn (Lehrstuhl fur Finanzwissenschaft), Veranstaltung: Finanzwissenschaftliches Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Studiengebuhren sorgt nicht nur in Deutschland immer wieder fur heftige Diskussionen. Der Fokus wird in dieser Arbeit allerdings auf Deutschland gelegt, um eine intensive Auseinandersetzung mit diesem Thema zu ermoglichen. Die Befurworter des bisherigen steuerfinanzierten Systems pladieren fur eine Beibehaltung aus im wesentlichen verteilungspolitischen Uberlegungen. So wird insbesondere von Chancengleichheit und Verteilungsgerechtigkeit gesprochen, die durch Studiengebuhren verletzt werden wurden. Befurworter von Studiengebuhren sehen uberwiegend Vorteile hinsichtlich Effizienzsteigerungen und einer besseren Hochschulfinanzierung. Daher konzentrieren sich die okonomischen Argumentationen Fur und Wider Studiengebuhren auch im Kern auf die damit einhergehenden Allokations-, Distributions- und Finanzierungseffekte. Die Diskussion Pro und Contra Studiengebuhren muss im Zusammenhang mit der historischen und aktuellen Situation an den deutschen Hochschulen gesehen werden. Mit einem Wechsel in der Bildungspolitik Ende der sechziger, Anfang der siebziger Jahre, mit starken Zugangserleichterungen zu allen hoheren Bildungseinrichtungen, begann die Zahl der Studenten stark anzuwachsen.1 Im Wintersemester 1975/76 gab es 837.0002 Studenten an deutschen Hochschulen, im Wintersemester 2000/01 betrug die Zahl 1.766.0003. Dies entspricht einem Wachstum von rund 110%. Hingegen fiel der Anstieg an Wissenschaftlerstellen wesentlich geringer aus.4 Dies fuhrt zu negativen Konsequenzen an den Hochschulen, die sich u.a. in verlangerten Studienzeiten und verschlechterten Betreuungsrelationen von Professoren zu Studenten zeigt.5 ...] ______ 1 Vgl. Peters, H-R., Wege zum Gleichgewicht auf dem Sektor der Hochschulausbildung, in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches

General

Imprint: Grin Publishing
Country of origin: United States
Release date: July 2013
First published: July 2013
Authors: Tobias Riefe
Dimensions: 210 x 148 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 28
ISBN-13: 978-3-656-44850-1
Barcode: 9783656448501
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Business & Economics > Economics
Books > Business & Economics > Economics > General
LSN: 3-656-44850-7

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners