0
Your cart

Your cart is empty

Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works

Buy Now

Der polnische Positivismus und seine emanzipatorischen Ansatze am Beispiel von Nad Niemnem (German, Paperback) Loot Price: R303
Discovery Miles 3 030
  • This item is a special order that could take a long time to obtain.

Der polnische Positivismus und seine emanzipatorischen Ansatze am Beispiel von Nad Niemnem (German, Paperback): Agnes Skorka

Der polnische Positivismus und seine emanzipatorischen Ansatze am Beispiel von Nad Niemnem (German, Paperback)

Agnes Skorka

 (sign in to rate)
Loot Price R303 Discovery Miles 3 030

Bookmark and Share

Supplier out of stock. If you add this item to your wish list we will let you know when it becomes available.

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Slawische Lander, Note: 1.7, Universitat Potsdam (Institut fur Slavistik), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: 2. Grundzuge des polnischen Positivismus 2.1. Exkurs: Der biografische Hintergrund von Eliza Orzeszkowa S.83.Die positivistischen Postulate und das Bild der Frau in Nad Niemnem 3.1.Die Handlung in Nad Niemnem 3.2. Der Arbeitskult 3.3. Der Utilitarismus und der Evolutionismus 3.4.Die Idee der Emanzipation 3.4.1. Im Vergleich zu Prus und Sienkiewicz, Abstract: In der vorliegenden Arbeit mochte ich den Blick auf die literarische Stromung der zweiten Halfte des 19. Jahrhunderts in Polen richten, die allgemein unter der Bezeichnung Positivismus bekannt wurde. Die Frage Was ist Positivismus?" stellte schon 1892 Wojciech Deduszycki. Wie schwer es ist, eine prazise Antwort zu geben, weiss auch Jan Tomkowski, der sich in seinem Werk Moj pozytywizm" ausgiebig damit beschaftigt hat. Auch unter Literaturwissenschaftlern herrscht keine Einigkeit, was den Begriff angeht. Er stellt insofern eine Schwierigkeit da, als dass er die Einordnung der polnischen Periode in den Prozess der europaischen literarischen Entwicklung, wo man mit den Begriffen Realismus und Naturalismus operiert, erschwert. Die Vertreter des Positivismus selbst, wie Chmielowski und Prus, bedienten sich in ihrer spateren Schaffensphase des Begriffes realistische Literatur" - als Gegenpart zur idealistischen Literatur. Nach dem 2. Weltkrieg hat sich der Begriff kritischer Realismus" eingeburgert. Heute wird erneut immer mehr der Begriff Positivismus gebraucht. Diese Bezeichnung ubernahmen die jungen Literaten von dem Terminus des franzosischen Philosophen Auguste Comte, der seine Ansichten im System der positiven Philosophie" (1824) darlegte. Die Ideen verdanken die polnischen Positivisten weniger Comte, sondern vielmehr den englischen Utilitaristen, vor allem Herbert Spe

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: May 2011
First published: September 2013
Authors: Agnes Skorka
Dimensions: 216 x 140 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 28
ISBN-13: 978-3-640-92362-5
Languages: German
Categories: Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works
Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works > General
LSN: 3-640-92362-6
Barcode: 9783640923625

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Partners