0
Your cart

Your cart is empty

Books > History > World history > 500 to 1500

Buy Now

Die Stadt Soest Und Ihre Kirchlichen Institutionen in Der Soester Fehde (German, Paperback) Loot Price: R266
Discovery Miles 2 660
Die Stadt Soest Und Ihre Kirchlichen Institutionen in Der Soester Fehde (German, Paperback): Anna-Lena Strotjohann
Die Stadt Soest Und Ihre Kirchlichen Institutionen in Der Soester Fehde (German, Paperback): Anna-Lena Strotjohann

Share your images

Die Stadt Soest Und Ihre Kirchlichen Institutionen in Der Soester Fehde (German, Paperback)

Anna-Lena Strotjohann

 (sign in to rate)
Loot Price R266 Discovery Miles 2 660

Bookmark and Share

Expected dispatch within 7 - 15 working days

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 1,7, Ruhr-Universitat Bochum (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung In der vorliegenden Arbeit werden die Konflikte zwischen der Stadt Soest und ihren kirchlichen Institutionen in der Soester Fehde untersucht. Zwischen den involvierten Gruppierungen Stadt, Herzogtum Kleve, Erzbischof und kirchlichen Institutionen sollen die unterschiedlichen Perspektiven und Ziele herausgearbeitet werden, die zu den Konflikten fuhrten. Zunachst werden die Territorien am Niederrhein dargestellt, um anhand des Erzbischofs von Koln und des Herzogs von Kleve die involvierten Landesherren vorzustellen. Diese Beobachtung ist von Bedeutung, um die Interessenschwerpunkte, Anspruche und Rechte der Landesherren in den Konfliktverlauf einzubeziehen. Die Stadt Soest, die sich zwischen diesen beiden Landesherren befindet, zentriert den Konflikt des Machteverhaltnisses. Die Konstellation dieser drei Parteien im Hinblick auf ihre Anspruche und Mittel fuhrt schlussendlich zur sogenannten Soester Fehde von 1444 bis 1449. Wenngleich der Erzbischof von Koln in der Fehde als Landesherr agiert, sind die Reaktionen der kirchlichen Institutionen der Stadt Soest von besonderer Bedeutung. An ihnen kann der Konflikt zwischen Stadt- und Kirchenrecht herausgestellt werden. Eine besondere Rolle kommt hierbei dem Stift St. Patrokli zu, welches die zentrale kirchliche Institution in Soest zu dieser Zeit darstellte. Ebenso interessant ist das Schicksal des Klosters St. Walburgis, ansassig vor den Mauern der Stadt, wahrend der Soester Fehde. Anhand des Kampfes der Stadt um ihre Rechte und des Konfliktes, in welchen das St. Patroklistift gerat, werden die Auswirkung der Soester Fehde auf die Entwicklung der Stadtrechte dargestellt. Soest soll hier als pars pro toto fur die darauffolgenden Veranderungen der Herrschaftsformen verstanden werden.

General

Imprint: Grin Publishing
Country of origin: Germany
Release date: November 2010
First published: September 2013
Authors: Anna-Lena Strotjohann
Dimensions: 210 x 148 x 5mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 84
ISBN-13: 978-3-640-75567-7
Barcode: 9783640755677
Languages: German
Categories: Books > Humanities > History > World history > 500 to 1500
Books > History > World history > 500 to 1500
Promotions
LSN: 3-640-75567-7

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners