0
Your cart

Your cart is empty

Books > Law > Jurisprudence & general issues

Buy Now

KommAustria Reloaded - Die neue Medienbehoerde im Lichte des oesterreichischen Rundfunkregulierungsrechts (German, Paperback) Loot Price: R960
Discovery Miles 9 600
You Save: R65 (6%)
KommAustria Reloaded - Die neue Medienbehoerde im Lichte des oesterreichischen Rundfunkregulierungsrechts (German, Paperback):...

KommAustria Reloaded - Die neue Medienbehoerde im Lichte des oesterreichischen Rundfunkregulierungsrechts (German, Paperback)

Anna-Maria Wallner

 (sign in to rate)
List price R1,025 Loot Price R960 Discovery Miles 9 600 | Repayment Terms: R88 pm x 12* You Save R65 (6%)

Bookmark and Share

Expected to ship within 7 - 11 working days

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 1, Universitat Wien, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Abschlussarbeit des Postgradualen Universitatslehrgangs fur Informationsrecht und Rechtsinformation, Abschluss mit LL.M., Abstract: Osterreich als Stiefkind" des europaischen Rundfunkrechts zu bezeichnen, das ware wohl doch etwas zu weit gegriffen. Aber als rundfunkrechtlicher Musterschuler ist die Alpenrepublik innerhalb der Europaischen Union auch nicht unbedingt bekannt. Lange Zeit hat sich der osterreichische Rundfunk in eine ganzlich andere Richtung bewegt als in den meisten anderen europaischen Landern. Das System des dualen Rundfunks, also des Nebeneinanders von offentlich-rechtlichem und privatem Rundfunk, war in anderen EU-Landern bereits zu Beginn der 1990er Jahre etabliert, wahrend in Osterreich immer noch eine einzige offentlich-rechtliche Rundfunkanstalt existierte. Der ORF besass das staatliche Rundfunkmonopol. Aber dies sind alte Versaumnisse, die mittlerweile ausgeraumt wurden. Auch Osterreich hat Anfang der 1990er Jahre die gesetzliche Grundlage1 fur die Existenz eines binnenpluralistischen" regionalen Privatradios geschaffen, das Fernsehmonopol fiel 2001 mit dem Privatfernsehgesetz (jetzt AMD-G). Damals wurde zudem die Rundfunkregulierungsbehordenorganisation auf neue Beine gestellt. Zur gleichen Zeit wurde der ORF zu einer Stiftung sui generis umgewandelt und erhielt eine neue Organisation. Mittlerweile ist fast ein Jahrzehnt vergangen. Ein Jahrzehnt, in dem die privaten Rundfunkveranstalter und der ORF gelernt haben, miteinander umzugehen. Was hie und da schlechter und dann wieder besser funktioniert hat. Und es war ein Jahrzehnt, das vor allem durch die rasante technologische Entwicklung im Rundfunk- und Telekommunikationsbereich und mit der vollstandigen Digitalisierung des Fernsehsektors in Erinnerung bleiben wird. Das Internet ist mittlerweile ein unverzichtbarer Teil der Arbeit von Ru

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: November 2010
First published: September 2013
Authors: Anna-Maria Wallner
Dimensions: 210 x 148 x 10mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 176
ISBN-13: 978-3-640-75563-9
Languages: German
Categories: Books > Law
Books > Law > Jurisprudence & general issues
Books > Law > Jurisprudence & general issues > General
LSN: 3-640-75563-4
Barcode: 9783640755639

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Partners