0
Your cart

Your cart is empty

Books

Not currently available

Geschichte Des Hauses Stolberg Vom Jahre 1210 Bis Zum Jahre 1511, Herausg. Von G.A. V. Mulverstedt (English, German, Paperback) Loot Price: R800
Discovery Miles 8 000
Geschichte Des Hauses Stolberg Vom Jahre 1210 Bis Zum Jahre 1511, Herausg. Von G.A. V. Mulverstedt (English, German,...

Geschichte Des Hauses Stolberg Vom Jahre 1210 Bis Zum Jahre 1511, Herausg. Von G.A. V. Mulverstedt (English, German, Paperback)

Anna Stolberg-Wernigerode

 (sign in to rate)
Loot Price R800 Discovery Miles 8 000 | Repayment Terms: R73 pm x 12*

Bookmark and Share

Supplier out of stock. If you add this item to your wish list we will let you know when it becomes available.

Das historische Buch konnen zahlreiche Rechtschreibfehler, fehlende Texte, Bilder, oder einen Index. Kaufer konnen eine kostenlose gescannte Kopie des Originals (ohne Tippfehler) durch den Verlag. 1883. Nicht dargestellt. Auszug: ... Im Jahre 1500 fanden mir Ereignisse von minderer Bedeutung statt; zunachst im Marz Seitens des Kurfursten Joachim von Brandenburg die Belehnung mit Schloss, Stadt nnd dem Theile der Grafschaft Wernigerode, der von der Mark zu Lehen ging, fowie mit der Munze daselbst. Bald darauf trat aber fur die Grafen ein gunstiger Umstand ein durch die Vermahlung Volhos mit der Grafin Anna von Konigstein, ) welche eine Mitgift von 5000 Fl. mitbrachte, von denen aber in diesem Jahre nur die Halfte entrichtet wurde. Tagegen wurden 5000 Fl. zur Wiederlage gelobt und auf Stadt und Amt yeringe- verschrieben, wozu Herzog Georg von Sachsen seine Einwilliguug als Lehnsherr gab, und woruber die beireffenden Ortschaften Reverse ausstellten ltz kam also ein Zuschuss von wenigstens 2000 Fl. den Grafen zu Gute, von oene- freilich der sehr bedeutende Aufwand bei der Hochzeit und Heimfuhrung bestritten werden musste. Ausserdem hatte Graf Johann Ludwig von NassauLaarbrucken, der einzige Sohn der Grafin Elisabeth aus erster Ehe, den Grafen AM Fl. als bald zuruckzuzahlendes Darlehen gegeben. Sonst ist nichts von den gewohnlichen Anleihen bekannt geworden Kurz -ach Ostern vertrugen sich die Grafen mit den Grafen von Schwarzburg uber gewisse Rechte an Heringen, doch Handelle ec, sich eigentlich nur um punktliche (Trstillung gewisser gegenseitiger Leistungen an Geld und Getreide. Dagegen wurden die Reste einiger grosserer Schuldposten abgetragen, so tausend Fl. an die Gebruder v. Steinberg und ein gleicher Betrag von der Schuld bei dem Kurfursten Johann von Brandenburg. Graf Heinrich der Jungere war im ahre 1500 wenig in S

General

Imprint: General Books LLC
Country of origin: United States
Release date: 2012
First published: 2012
Authors: Anna Stolberg-Wernigerode
Dimensions: 246 x 189 x 14mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 258
ISBN-13: 978-1-235-41060-4
Languages: English • German
Categories: Books
LSN: 1-235-41060-9
Barcode: 9781235410604

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Partners