0
Your cart

Your cart is empty

Books > Business & Economics > Business & management

Buy Now

Ex ante Conservatism vs. Ex post Conservatism - Auswirkungen auf die Prognose (German, Paperback) Loot Price: R270
Discovery Miles 2 700
Ex ante Conservatism vs. Ex post Conservatism - Auswirkungen auf die Prognose (German, Paperback): Christopher Reiche

Ex ante Conservatism vs. Ex post Conservatism - Auswirkungen auf die Prognose (German, Paperback)

Christopher Reiche

 (sign in to rate)
Loot Price R270 Discovery Miles 2 700

Bookmark and Share

Expected to ship within 7 - 11 working days

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Friedrich-Schiller-Universitat Jena, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahrzehnten hat sich in vielen entwickelten Volkswirtschaften ein Wandel von einer Industrie- zu einer Dienstleistungsgesellschaft vollzogen. Damit einhergehend verschob sich auch die Bedeutung von physischen, produktiven Unternehmenswerten zugunsten von nicht greifbaren und nicht monetaren Werten wie Marken, Humankapital und Innovationsfahigkeit. Einen Uberblick uber die Vielzahl dieser immateriellen Werte gibt der Vorschlag zur Kategorisierung und Erfassung immaterieller Werte der Schmalenbach-Gesellschaft fur Betriebswirtschaft, indem sie die Aufteilung in ver-schiedene Kategorien vornimmt. Der zunehmende Einfluss dieser immateriellen Vermogenswerte als wichtige Werttreiber im Unternehmen, spiegelt sich jedoch in den meisten Rechnungslegungssystemen noch nicht ausreichend wider. Meist durfen selbsterstellte immaterielle Werte in der Bilanz nicht aktiviert werden, weil ein zukunftiger Nutzen nicht oder nicht ausreichend sicher quantifizierbar ist. In diesem Zusammenhang spricht man bei einer engen Auslegung des Vorsichtsprinzips auch von Konservatismus. Es lassen sich zwei Formen der konservativen Bilanzierung unterscheiden: ex ante und ex post Conservatism. Ex ante Conservatism verlangt fur die Bilanzierung von Verpflichtungen einen geringeren Wahrscheinlichkeitsgrad als fur die Bilanzierung von Vermogen. Daraus resultiert eine dauerhafte Unterbewertung des Unternehmens. Ex post Conservatism hingegen bezieht sich auf die Ansetzung von Verlusten, sobald sie absehbar sind und die Ansetzung von Gewinnen erst dann, wenn sie realisiert sind. Betreibt ein Unternehmen eine konservative Bilanzierungspolitik, so stellt sich dies insbesondere fur die, mit grossen Unsicherheiten behafteten, immateriellen Vermogenswerten wegen der unzureichenden Erfassung a

General

Imprint: Grin Publishing
Country of origin: Germany
Release date: February 2008
First published: November 2013
Authors: Christopher Reiche
Dimensions: 210 x 148 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 30
ISBN-13: 978-3-638-91724-7
Languages: German
Categories: Books > Business & Economics > Business & management > General
LSN: 3-638-91724-X
Barcode: 9783638917247

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Partners