0
Your cart

Your cart is empty

Books > Social sciences > Sociology, social studies > Social institutions

Not currently available

Sinn oder Integration - Die Aufgabe der Religion aus der Sicht von Max Weber und Emile Durkheim (German, Paperback) Loot Price: R291
Discovery Miles 2 910
You Save: R96 (25%)
Sinn oder Integration - Die Aufgabe der Religion aus der Sicht von Max Weber und Emile Durkheim (German, Paperback): Jens...

Sinn oder Integration - Die Aufgabe der Religion aus der Sicht von Max Weber und Emile Durkheim (German, Paperback)

Jens Frohlich

 (sign in to rate)
List price R387 Loot Price R291 Discovery Miles 2 910 You Save R96 (25%)

Bookmark and Share

Supplier out of stock. If you add this item to your wish list we will let you know when it becomes available.

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 1,0, FernUniversitat Hagen (Soziologie), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Klassische Perspektiven auf die moderne Gesellschaft, Abstract: Einleitung Die religiosen Vorstellungen sind Kollektivvorstellungen, die Kollektivwirklichkeiten ausdrucken; die Riten sind Handlungen, die nur im Schoss von versammelten Gruppen entstehen konnen und die dazu dienen sollen, bestimmte Geisteszustande dieser Gruppen aufrechtzuerhalten oder wieder herzustellen (Durkheim, 1981, S. 28). Naturlich konnen wir damit nicht jetzt schon das tiefste und wirklich erklarende Wesen der Religion erreichen; dies wird erst am Ende der Untersuchung moglich sein (Durkheim, 1981, S. 45). Allein wir haben es uberhaupt nicht mit dem Wesen" der Religion, sondern mit den Bedingungen und Wirkungen einer bestimmten Art von Gemeinschaftshandeln zu tun, dessen Verstandnis auch hier nur von den subjektiven Erlebnissen, Vorstellungen, Zwecken der Einzelnen - vom Sinn" - aus gewonnen werden kann, da der aussere Ablauf ein hochst vielgestaltiger ist (Weber, 1980, S. 245). Zwei Aussagen, wie sie unterschiedlicher kaum sein konnen. Max Weber und Emile Durkheim blieben ihren soziologischen Vorstellungen auch in Fragen zur Religionssoziologie treu. Trat Durkheim vom Kollektivismus ausgehend an das Problem heran, war es fur Weber klar, dass die Klarung der Aufgabe der Religion eines handlungstheoretischen Ansatzes bedurfe. Ausgangspunkt sei also das subjektive Handeln und zwar ein mindestens relativ rationales nach Erfahrungen geregeltes Handeln (Weber, 1980, S. 245). Bei Durkheim wird die Religion eher aus dem Kollektiv der Gesellschaft, die vor allem aktiv kooperiere, bzw. Gemeinschaft geboren und sie ist praktisch veranlagt, da die Tat das religiose Leben alleine schon, weil die Gesellschaft ihre Ursache sei, beherrsche (Durkheim, 1981, S. 560). Das legt die Vermutung nahe, dass beide auch zu unterschiedlichen Ergebnissen bezuglich

General

Imprint: Grin Publishing
Country of origin: Germany
Release date: May 2012
First published: July 2013
Authors: Jens Frohlich
Dimensions: 216 x 140 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 28
ISBN-13: 978-3-656-19807-9
Languages: German
Categories: Books > Social sciences > Sociology, social studies > Social institutions > General
LSN: 3-656-19807-1
Barcode: 9783656198079

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Partners