0
Your cart

Your cart is empty

Books > Social sciences > Sociology, social studies > Social issues

Buy Now

Jugendgewalt - Ausschlie lich M nnlich? Forschung Und Erkl rungsans tze Zum Delinquenten Handeln Von Weiblichen Jugendlichen (German, Paperback) Loot Price: R304
Discovery Miles 3 040
Jugendgewalt - Ausschlie lich M nnlich? Forschung Und Erkl rungsans tze Zum Delinquenten Handeln Von Weiblichen Jugendlichen...

Jugendgewalt - Ausschlie lich M nnlich? Forschung Und Erkl rungsans tze Zum Delinquenten Handeln Von Weiblichen Jugendlichen (German, Paperback)

Katharina Bar

 (sign in to rate)
Loot Price R304 Discovery Miles 3 040

Bookmark and Share

Expected to ship within 7 - 11 working days

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Manner, Sexualitat, Geschlechter, Note: 1,7, Rheinisch-Westfalische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Von Jugendlichen verubte Gewalt ist in unserem Alltag sehr prasent, beinahe taglich erreichen uns durch die Medien neue Meldungen uber Amoklaufer an Schulen, brutale Schlagereien oder Attacken in der U-Bahn. Die Jugendkriminalitat scheint auf den ersten Blick mannlich dominiert zu sein, die bekannten gewalttatigen Jugendszenen, wie etwa Skinheads oder Hooligans, bestehen hauptsachlich aus Mannern. Aggressives Verhalten in Form von Gewalt gegen andere durch Madchen scheint selten, was meist mit dem vermeintlich friedvolleren Wesen des weiblichen Geschlechts begrundet wird. Die Reaktion der Gesellschaft auf von der Norm abweichende Madchen ist meist einheitlich: Ihr Verhalten wird als unangemessen und unweiblich eingestuft. Gewalt passt anscheinend nicht zum weiblichen Geschlecht. Man fragt sich wie es dazu kommen konnte, beispielsweise was in ihrer Sozialisation hatte anders verlaufen mussen. Gewalt durch Jungen wird dagegen nicht derart hinterfragt und scheint nicht in dem Masse aussergewohnlich zu sein. In soziologischen, padagogischen oder kriminologischen Studien zum Thema jugendliche Gewalt und abweichendem Verhalten wird der Fokus vorwiegend auf die jungen Manner gerichtet, da von ihnen der quantitativ grossere Anteil der Gewalttaten ausgeht. Ich mochte mich in der vorliegenden Hausarbeit mit dem Thema der weiblichen Jugendgewalt auseinandersetzen, ihre Formen beschreiben und ergrunden welche Faktoren in Familie, Schule und Medien, auch im Hinblick der zunehmenden Emanzipation, dieses Handeln begunstigen. Auch wenn die Delikte durch Frauen im Vergleich zu denen durch Mannern immer noch sehr gering erscheinen, haben sie in den letzten Jahren, wie wir noch sehen werden, zugenommen und verdienen eine genauere Betrachtung. Ich werde im ersten Kapitel nach einer

General

Imprint: Grin Publishing
Country of origin: Germany
Release date: September 2010
First published: August 2013
Authors: Katharina Bar
Dimensions: 216 x 140 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 28
ISBN-13: 978-3-640-69569-0
Languages: German
Categories: Books > Social sciences > Sociology, social studies
Books > Social sciences > Sociology, social studies > Social issues
Books > Social sciences > Sociology, social studies > Social issues > General
LSN: 3-640-69569-0
Barcode: 9783640695690

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Partners