0
Your cart

Your cart is empty

Books > Humanities > Philosophy > Western philosophy > Modern Western philosophy, c 1600 to the present > Western philosophy, from c 1900 -

Buy Now

Die Formale Anzeige Am Beispiel Der Todesanalyse Aus Heideggers Sein Und Zeit (German, Paperback) Loot Price: R1,093 Discovery Miles 10 930
Die Formale Anzeige Am Beispiel Der Todesanalyse Aus Heideggers Sein Und Zeit (German, Paperback): Michael Schmidt
Die Formale Anzeige Am Beispiel Der Todesanalyse Aus Heideggers Sein Und Zeit (German, Paperback): Michael Schmidt

Share your images

Die Formale Anzeige Am Beispiel Der Todesanalyse Aus Heideggers Sein Und Zeit (German, Paperback)

Michael Schmidt

 (sign in to rate)
Loot Price R1,093 Discovery Miles 10 930

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main (Institut fur Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist schwer und vielleicht sogar unmoglich und ungerecht, sich ein Urteil daruber zu erlauben, welches philosophische Werk die Geistesgeschichte am meisten gepragt hat. Sicher wurden viele auf diese Frage ohne zu zogern Immanuel Kant und dessen Kritik der reinen Vernunft" das Massgebende nennen. Mit Sicherheit kommt man am letztgenannten Werk nicht vorbei, will man philosophische Fragestellungen der Neuzeit nachvollziehen und weiterdenken. Martin Heidegger, fur mich der wichtigste Denker des 20. Jahrhunderts und wahrscheinlich ein nie zu uberbietender, widmet Kant nicht umsonst grosste Aufmerksamkeit in Form eines Buches mit dem Titel Kant und das Problem der Metaphysik" . Er, Heidegger, sieht im Kantischen Denken bereits die allerwichtigsten und drangendsten Fragen der Neuzeit grundgelegt, was ihn aber nicht davon abhalt, noch grundlegender nachzufragen wie es um den Menschen bestellt ist. Versucht Kant noch den unsaglichen Riss zwischen Bewusstsein und denkendem Subjekt und der es umgebenden Objektwelt zu schliessen, unternimmt Heidegger eine Tieferlegung der Problematik, wodurch das Kantische Problem aufgehoben und unterlaufen scheint. Und tatsachlich, die Frage wie das Subjekt zum Objekt kommt, ist fur Heidegger schlicht die falsche Frage, welche nur dann aufkommt wenn sich der Fragende in einem grossen Abstand zur gefragten Sache aufstellt, denn das Subjekt ist immer schon beim Objekt sobald es sich in einer Welt bewegt. In diesem Zusammenhang sei auf die vortreffliche Zeuganalyse in Heideggers Sein und Zeit verwie

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: August 2013
First published: August 2013
Authors: Michael Schmidt
Dimensions: 210 x 148 x 7mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 124
ISBN-13: 978-3-640-36029-1
Barcode: 9783640360291
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Humanities > Philosophy > Western philosophy > Modern Western philosophy, c 1600 to the present > Western philosophy, from c 1900 -
Books > Philosophy > Western philosophy > Modern Western philosophy, c 1600 to the present > Western philosophy, from c 1900 -
Books > Humanities > Philosophy > Western philosophy > Modern Western philosophy, c 1600 to the present > Western philosophy, from c 1900 - > General
Books > Philosophy > Western philosophy > Modern Western philosophy, c 1600 to the present > Western philosophy, from c 1900 - > General
LSN: 3-640-36029-X

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners