0
Your cart

Your cart is empty

Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works

Buy Now

Zur Sprache Des Nationalsozialismus in Anlehnung an Victor Klemperers Lti (German, Paperback) Loot Price: R253 Discovery Miles 2 530
Zur Sprache Des Nationalsozialismus in Anlehnung an Victor Klemperers Lti (German, Paperback): Paul Diederich
Zur Sprache Des Nationalsozialismus in Anlehnung an Victor Klemperers Lti (German, Paperback): Paul Diederich

Share your images

Zur Sprache Des Nationalsozialismus in Anlehnung an Victor Klemperers Lti (German, Paperback)

Paul Diederich

 (sign in to rate)
Loot Price R253 Discovery Miles 2 530

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Universitat Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Alles, was in Deutschland zur Zeit der Nationalsozialisten gedruckt wurde, war parteilich genormt. Unterschiede im Schreiben verschwanden, und am Ende stand die LTI. Von jedem gelesen, wurde sie dank der ihr eigenen Aufdringlichkeit irgendwann auch zum Wortschatz des normalen sprechenden Burgers. Dass selbst verschiedene Juden nationalsozialistisch gepragte Worter verwendeten, lasst erahnen, was fur ein Ansteckungspotential diese Sprache durch ihre markanten Worter und hunderttausendfache Wiederholungen besass. Die Gleichheit der Redeform lasst sich also zum grossen Teil als eine Folge der parteilichen Normung der Schriftsprache verstehen. Klemperer schreibt in seinem LTI: "Nein, die starkste Wirkung wurde nicht durch Einzelreden ausgeubt, auch nicht durch Artikel oder Flugblatter, durch Plakate oder Fahnen, sie wurde durch nichts erzielt, was man mit bewusstem Denken oder bewusstem Fuhlen in sich aufnehmen musste. Sondern der Nazismus glitt in Fleisch und Blut der Menge uber durch die Einzelworte, die Redewendungen, die Satzformen, die er ihr in millionenfachen Wiederholungen aufzwang und die mechanisch und unbewusst ubernommen wurden." (S.26) Die Artikel, Einzelreden und Flugblatter waren dabei wohl die Kraft, die die Lawine ins Rollen brachte - aber erst durch die Einzelworte, Redewendungen und Wiederholungen glitt die Sprache ins Fleisch, also ins Unbewusste hinuber. Klemperer kommt zu dem Schluss, dass die Sprache die Gefuhle und das ganze seelische Wesen des Einzelnen steuern kann, und zwar umso mehr, je mehr sich dieser ihr uberlasst und sie unbewusst benutzt. Die Nationalsozialisten versuchten also durch die Sprache die Menschen zu manipulieren und in ihre Gefuhlswelten einzugreifen, was ihnen durchaus mit Erfolg gelang. Es gibt dabei einige besonders hervorstechende Merkmale der Sprache des Nationalsozialismus. So waren zum Beispiel die tausendf

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: United States
Release date: September 2013
First published: September 2013
Authors: Paul Diederich
Dimensions: 254 x 178 x 1mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 12
ISBN-13: 978-3-656-49275-7
Barcode: 9783656492757
Languages: German
Categories: Promotions
Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works
Books > Language & Literature > Literary & linguistic reference works > General
LSN: 3-656-49275-1

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners