0
Your cart

Your cart is empty

Books

Buy Now

Johann Christoph Gatterers Praktische Heraldik (English, German, Paperback) Loot Price: R321 Discovery Miles 3 210
Johann Christoph Gatterers Praktische Heraldik (English, German, Paperback): United States Bureau of Division, Johann Christoph...
Johann Christoph Gatterers Praktische Heraldik (English, German, Paperback): United States Bureau of Division, Johann Christoph...

Share your images

Johann Christoph Gatterers Praktische Heraldik (English, German, Paperback)

United States Bureau of Division, Johann Christoph Gatterer

 (sign in to rate)
Loot Price R321 Discovery Miles 3 210

Bookmark and Share

Usually dispatched within 7 - 15 working days.

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1791 edition. Auszug: ... Anrathen feiner Bundsgenossen, der Flanderer, den Titel Ronig von Frankreich und das Wappen von Frankreich an, welches beydes feine Nach- folger ihm bis auf den heutigen Tag nachgethan haben: er fuhrte um desswillen auch zuerst den quadrirtett Schild ein, in dessen er- sien und vierten Quartier das Franzosische (solglich mit einem heraldischen, aber auch der damaligen politischen Denkungsart ge- mafen Vorzug), so wie im zweyten und dritten das Englische Wappen gesetzt worden ist (s. den Plan des Wappens in unserer Kupftrt. Num. 4). Diese Oberstelle behielt das franzosische Wap. Pen bis zum Anfang des funften Zeitalters 17O6, solglich uber vierthalb Jahrhunderte. Weil zur Zeit Eduards III, Richards II und Heinrichs IV der franzosische Wappenschild noch mit Lilien be- streut war; so fuhrten ihn diese Konige naturlicher Weise auch also: nach dem aber unter K. Karl VI von Frankreich (1z8o bis 1422) die Zahl der Lilien auf drey bestimmt worden sind; so schrankte sie der K. Heinrich V von England (141z-22) auch auf drey ein. Das Recht Eduards III, auf das Konigreich Frankreich, um dessen willen er Titel und Wappen davon angenommen hat, lasst sich aus der Stammtafel beurtheilen, welche die 2ote unter mei- nen nttl Stammtafeln zur Weltgeschichte ist: es erhellt daraus, dass Eduard III der nachste weibliche Kronerbe war. Hiczu kommt aber noch, dass der K. Karl VI von Frankreich, nachdem er seinen Sohn, den Dauphin Karl, seiner abscheulichen Verbrechen wegen enterbt hatte, den K. von England, Heinrich V im Traktat zu Troyes 1420, zu seinem Schwiegersohn und rechtmasigen Thron- solge

General

Imprint: Rarebooksclub.com
Country of origin: United States
Release date: 2013
First published: 2013
Authors: United States Bureau of Division • Johann Christoph Gatterer
Dimensions: 246 x 189 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 44
ISBN-13: 978-1-235-88228-9
Barcode: 9781235882289
Languages: English • German
Categories: Books
Promotions
LSN: 1-235-88228-4

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Loyalty partners