0
Your cart

Your cart is empty

Books > Social sciences > Politics & government

Buy Now

Das Us-Hegemonialsystem Und Seine Grenzen (German, Paperback) Loot Price: R191
Discovery Miles 1 910
Das Us-Hegemonialsystem Und Seine Grenzen (German, Paperback): Edgar Deibert

Share your images

Das Us-Hegemonialsystem Und Seine Grenzen (German, Paperback)

Edgar Deibert

 (sign in to rate)
Loot Price R191 Discovery Miles 1 910

Bookmark and Share

Expected to ship within 7 - 11 working days

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,0, Universitat Osnabruck, Veranstaltung: Kapitalismus und Machtungleichheit, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Spatestens seit der brutalen Aufdeckung der Verwundbarkeit Amerikas mit den Anschlagen vom 11.09. 2001 auf das World Trade Center und das Pentagon und dem daraufhin von den USA ausgerufenem Krieg gegen den Terror," lernt die Welt die aggressive militarische Hegemonialpolitik der Vereinigten Staaten kennen. Der machtigste Staat der Welt mit dem mit Abstand grossten Militaretat der Erde hat sich entschlossen erbarmungslos zuruckzuschlagen. Dies tut er auf seine eigene egozentrische Art und Weise. Amerika legt selbst fest wer zur so genannten Achse des Bosen" oder den Schurkenstaaten" gehort. Dies geschieht zumeist ohne Absprache mir seinen Verbundeten, wie der Einmarsch im Irak ohne UN-Mandat belegt. Diese im Alleingang alles losen wollende US-Aussenpolitik erscheint immer weniger zeitgemass. Mit ihrer unilateralen, Gewalt zentrierten Machtpolitik zerstoren die Vereinigten Staaten von Amerika bestehende Vertrauensstrukturen in der Welt. Sie wandeln sich immer mehr vom internationalem Ordnungsfaktor" zum Unruhestifter." Amerikas globale Fuhrungsrolle wird seit einiger Zeit immer haufiger hinterfragt und es gibt nicht wenige wissenschaftliche Meinungen, die die Macht der USA in der Welt als im Verfall befindlich betrachten. Diese Kritiker verurteilen den US-Unilateralismus und werfen der amerikanischen Aussenpolitik strukturelle Schwachen vor. Die Welt des Kalten Krieges als starres Gebilde zweier Machtblocke scheint Vergangenheit zu sein, heute erscheint das System internationaler Beziehungen viel komplexer. Will der Wandel in den internationalen Beziehungen den USA nicht ins Bewusstsein treten? Das Stichwort von der imperialen Uberdehnung" weisst darauf hin, dass die Interessen und Verpflichtungen der Vereinigten Staate

General

Imprint: Grin Verlag
Country of origin: Germany
Release date: September 2009
First published: November 2013
Authors: Edgar Deibert
Dimensions: 216 x 140 x 2mm (L x W x T)
Format: Paperback - Trade
Pages: 28
ISBN-13: 978-3-640-41208-2
Languages: German
Categories: Books > Social sciences > Politics & government
Books > Social sciences > Politics & government > General
Promotions
LSN: 3-640-41208-7
Barcode: 9783640412082

Is the information for this product incomplete, wrong or inappropriate? Let us know about it.

Does this product have an incorrect or missing image? Send us a new image.

Is this product missing categories? Add more categories.

Review This Product

No reviews yet - be the first to create one!

Partners